Startseite
Quartiersmanagement Akteure Aktuelles Veranstaltungen Lageplan Verfügungsfonds Wohnen in Gorbitz Westhangfest Westhanglauf Gorbitzer Nachrichten Impressionen Kontakt Links Impressum Datenschutz

138. Oberschule

138. Oberschule
Landeshauptstadt Dresden

Schulleiter:
Frank Lotter

Adresse
Omsewitzer Ring 2
01169 Dresden

Tel.: 0351 - 4122821
E-Mail: sekretariat@138-oberschule.de
Internet: www.138-oberschule.de

Die 138. Oberschule besteht seit dem 11.11.1985. Aktuell werden 400 Schüler von 36 Lehrern unterrichtet.

Neben dem Unterricht gibt es für alle Klassenstufen ergänzende Angebote. Es werden verschiedene Projekte durchgeführt, wie zum Beispiel ein fächerübergreifendes Projekt zum Thema Wald und eine Schulfahrt an die Ostsee.

Für die höheren Klassenstufen wird mit Unterstützung der IHK ein Bewerbertraining angeboten.

An der Schule gibt es ein breitgefächertes sportliches Angebot, unter anderem Floorball, Volleyball, Handball und Fußball.

Der Chor der Schule tritt regelmäßig bei verschiedenen Veranstaltungen auf. Neben der AG Chor gibt es auch die AG Gitarre und die AG Sport. Die Schüler der AG Keramik können in einem Keramikatelier mit zwei Brennöfen arbeiten.

Außenanlage:
Im Rahmen der geplanten ökologischen Umgestaltung der Außenanlagen der 138. Oberschule durch die Schüler selbst sowie einen Bildhauer aus Moritzburg wurden die Ideen und künstlerischen Arbeiten in ein freiraumplanerisches Gesamtprojekt integriert. Grundgedanke der Planung war eine ökologisch orientierte städtebauliche Aufwertung des Schulvorplatzes mit verstärkter öffentlicher Nutzung. Die Umgestaltung war Teil des Förderprogrammes "Soziale Stadt" und wurde mit Mitteln des Bundes, des Freistaates Sachsen und der Landeshauptstadt Dresden finanziert.

Unterrichtszeiten:
ab 07:30 Uhr

Kooperations- und Projektpartner:
-
Semperoper
- Kindervereinigung Dresden e.V.
- Lebenshilfe Dresden
- Jugendhaus InterWall
- Teach First Deutschland

Schulsozialarbeit:
Die Schulsozialarbeit an der 138. Oberschule erfolgt auf der Grundlage der Kooperationsvereinbarung zwischen der Schule und der Kindervereinigung Dresden e.V. Zwei Mitarbeiter sind Ansprechpartner für Kinder, Eltern und Pädagogen.

Inklusionsassistenz:
Die Inklusionsassistenz ist fester Bestandteil des Schulteams vor Ort und arbeitet eng mit den anderen Pädagogen zusammen. Ihre Arbeit erfolgt auf der Grundlage der Kooperationsvereinbarung zwischen der Schule und der Lebenshilfe Dresden e.V.

„Teach First Deutschland“
Seit 2018 wird die Schule von der gemeinnützigen Bildungsorganisation durch einen weiteren Mitarbeiter unterstützt.